Folgen

Stichwort : Welches erschwingliche und trotzdem möglichst komfortable Modell ist für den Alltag zu empfehlen? Erfahrungswerte? @fedibikes

@rjayasinghe @simon @fedibikes Ich habe einen Fahrradsattel für 130 Euro von SQlab. Für die einen ist das sehr teuer und für die anderen beginnt die Schmerzgrenze erst bei über 200 Euro.

@Cityradler @rjayasinghe @fedibikes „Schmerzgrenze“ trifft es. Mein aktueller Sattel hat gefühlt 50.000 km drauf. Das ist der Hinterngrund. Tut nach 5 km weh. Ein neuer sollte da wohl schon 130 € wert sein.

Der Sattel muss zum Arsch passen, da hilft eigentlich nur ausporbieren.
Ausschlaggebend sind dann z.B. das Thema Sitzknochenabstand und Sitzhaltung auf dem Fahrrad

@fuesstest exakt. Kannst 200€ ausgeben und es ist trotzdem der falsche. Ich war mal in nem Laden und hab mich vermessen und daraufhin den Gilles Berthoud (Rennrad Modell) genommen. Fahre ich ohne Radhose ohne Schmerz bis 100km. Auf dem Rennrad hab ich den auch. Mit Radhose bisher 440km am Stück ohne Probleme.

@fuesstest wenn’s unter 100€ bleiben soll, guck dir Brooks Cambium an. ☝🏾

@simon Kommt meiner Meinung nach stark auf die Sitzposition an.
Sitzt man eher sportlich, also stärker nach vorne geneigt, dann empfiehlt es sich eher etwas schlankere Sattel zu bevorzugen. Bei sehr aufrechter Sitzposition, braucht man mehr Polsterung.
Wie bist du im Alltag denn unterwegs? Um welches Rad handelt es sich?

@totoroot Citybike, leicht nach vorne geneigt, ca. 10–20 km pro Tag.

@simon SQlab. Aus (leidvoller) Erfahrung günstiger bei Amazon. Wollte meinen (119 Euro) über die SQlab-Webseite kaufen, doch es gab ihn nicht mehr/gerade nicht. Bei Amazon schon, und da war er auch noch knapp 20 Euro günstiger.

@Bella Bei Amazon kauf ich aus Prinzip nix. Das schränkt die Auswahl vielleicht etwas ein. Wir haben hier aber einige gut sortierte Fahrradläden, denen geb ich gerne einen Zwanni mehr.

@simon Da bin ich voll bei dir. Bei mir war der Sattel auf absehbare Zeit nicht lieferbar, und ich brauchte ihn dringend.
Aber dann schau dennoch mal nach SQlab. Die verschicken kostenlos ein Vermess-Set, das bei der Bestimmung der richtigen Sattelbreite mega hilft.

@simon @Bella
In den Radläden können deine Sitzknochen aber meistens auch vermessen werden. Da gibt es so Hocker genau für den Zweck

@simon @fedibikes
Mein Fahrradsattel ist von Brooks, über 40 Jahre alt und so gesehen erschwinglich.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
sueden.social

Eine Community für alle, die sich dem Süden hingezogen fühlen. Wir können alles außer Hochdeutsch.